Schulmentoren besuchen Hamburgs Unterkünfte für Geflüchtete

Das Projekt "Schulmentoren – Hand in Hand für starke Schulen" reagiert auf die aktuelle Flüchtlingssituation und verteilte das Elternhandbuch "Schule in Deutschland verstehen" an Hamburgs Flüchtlingsunterkünfte. Die Broschüre vermittelt in leichter Sprache relevantes Wissen über das deutsche Schulsystem und ist in Deutsch, Englisch und Arabisch erschienen. Links im Bild: Projektleiter Dr. Alexei Medvedev und Referentin Stefanie Salomon.

mehr...

KWB auf dem Unternehmertag Nord

Die Nordakademie in Elmshorn war dieses Jahr Austragungsort des traditionellen Unternehmertags Nord der UVNord. Die rund 500 geladenen Gäste aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens tagten zum Thema "Hamburg und Schleswig-Holstein - Gemeinsam für Wachstum und Beschäftigung im Norden" und konnten sich auch am KWB-Stand über zukunftsfähige und innovative Beschäftigungskonzepte informieren. So auch Reinhard Meyer, Wirtschaftsminister des Landes Schleswig-Holstein, und Dr. Rolf Bösinger, Staatsrat der Hamburgischen Wirtschaftsbehörde (links im Bild neben Hansjörg Lüttke, dem Geschäftsführenden Vorstand der KWB).

mehr...

Schülermentoren/-innen begleiten junge Flüchtlinge im Schulalltag

Das Projekt Schulmentoren bildet ab sofort Hamburger Schüler/-innen der weiterführenden Schulen aus, als Mentoren/-innen geflüchtete Jugendliche aus den sogenannten Basisklassen und Internationalen Vorbereitungsklassen zu unterstützen. Der Kurses "Side by Side – IVK-Schüler/-innen integrieren und begleiten" wurde speziell dafür entwickelt und feierte diese Woche seinen ersten Durchlauf – mit Erfolg und Spaß an der Sache!

mehr...

Niederlande, Schweden und Dänemark zu Gast bei den Schulmentoren

Bildung ist eine Bedingung für ein selbstbestimmtes, gelungenes Leben. Doch Bildungspolitik, Strukturen beruflicher Qualifizierung und Herausforderungen, vor denen vor allem junge Menschen mit Migrationsgeschichte stehen, unterscheiden sich von Land zu Land. Internationale Vernetzung und gegenseitiges Lernen sind daher wichtige Bausteine für den Erfolg von Bildungsprojekten. So tauschen sich die Hamburger Schulmentoren regelmäßig mit europäischen Partnerinstitutionen aus und freuten sich sehr über den Besuch dreier Delegationen. Foto: Dr. Alexei Medvdev (l.), KWB, und Peter de Vries, CPS

mehr...

Landesschulrat ehrt Lehrkräfte für ihr interkulturelles Engagement

20 Lehrkräfte Hamburger Schulen erhielten am 26. Mai 2016 bei einem Festakt im Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) ihr Zertifikat für den Abschluss ihrer zweijährigen Ausbildung zur Interkulturellen Koordination. Das Projekt qualifiziert Lehrkräfte dazu, ihre Schule in interkulturellen Fragen zu beraten und gleichzeitig interkulturelle Öffnungsprozesse für eine Schulentwicklung zu mehr Bildungsgerechtigkeit zu initiieren. Prof. Dr. Josef Keuffer, Direktor des LI, sowie Hansjörg Lüttke, Geschäftsführender Vorstand der KWB, (links im Bild) begrüßten die Gäste.

mehr...

Die arabische Version der Publikation ab sofort erhältlich

Die KWB e. V. reagiert auf die aktuelle Flüchtlingssituation: Um auch Familien mit Fluchtgeschichte - beispielsweise aus Syrien, Irak und dem Libanon - relevantes Wissen über das deutsche Schulsystem zugänglich zu machen, erscheint nun die Publikation SCHULE IN DEUTSCHLAND VERSTEHEN in arabischer Sprache. Die Publikation ist als Print-Ausgabe, App und als E-Paper verfügbar. Hamburger/-innen erhalten direkt über die KWB e. V. kostenfreie Probeexemplare (exkl. Portokosten). Einer der Herausgeber und Projektleiter des Projekts Schulmentoren, Dr. Alexei Medvedev, vermittelt im Kurzvideo Inhalte und Ziele der Publikation.

mehr...

Die erste arabische Staffel des Kurses endete am 11. Mai 2016

Neu in Deutschland und voller Fragen zum deutschen Schulsystem: Für Eltern mit Migrationshintergrund bietet Schulmentoren regelmäßig den Kurs SCHULE IN DEUTSCHLAND VERSTEHEN an. Zum ersten Mal fand eine Staffel des Kurses in arabischer Sprache statt. Die Teilnehmer/-innen erhielten vor Ort in der KWB nun ihre Teilnahmebescheinigungen und sind fertig ausgebildete Elternmentorinnen und -mentoren. Zum Abschluss wurde gemeinsam mit den Projektreferenten/-innen gefeiert und der Kurs nochmal Revue passiert.

mehr...

2. Jahresempfang des Projekts Schulmentoren – Hand in Hand für starke Schulen

Spannende Gespräche, eine starke Schülerband, viele lustige Bilder in der Fotoecke und inspirierende Einblicke in das Projekt: Am Donnerstag, dem 28. April 2016 fand in der Stadtteilschule am Hafen der 2. Jahresempfang des Projekts Schulmentoren statt. Im Mittelpunkt standen Schülerinnen und Schüler, Lehrerkräfte, Eltern und Ehrenamtliche, die als Schulmentorinnen und Schulmentoren tätig sind. Landesschulrat Thorsten Altenburg-Hack und Karin Siebeck von der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen lobten das große Engagement der Schulmentorinnen und Schulmentoren sowie den Erfolg des Projekts.

mehr...

Ausbau der Zusammenarbeit mit dem Mentor.Ring e. V. und Weichenstellung für die Zukunft

Zur Halbzeit der Schulmentoren luden die Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) und KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e. V. am 11. Februar 2016 zum Rückblick und Ausblick auf den Projektverlauf ein. Gemeinsam konnten eine durchaus positive Zwischenbilanz gezogen und Pläne für die Zukunft geschmiedet werden. Neben möglichen Ideen für Anschlussprojekte wurden auch Hilfsmaßnahmen und Herausforderungen zur Unterstützung von Geflüchteten diskutiert.

mehr...

12 weitere Elternmoderatoren/-innen haben die 7-wöchige Elternqualifizierung SCHULE IN DEUTSCHLAND VERSTEHEN erfolgreich absolviert und am 16. Dezember 2015 ihre Zertifikate erhalten. Fast alle haben einen multikulturellen Hintergrund, sind mehrsprachig und stellen eine echte Vielfalt der Herkunftsländer dar: Vom südamerikanischen Surinam über die Elfenbeinküste in Westafrika, den Iran, Jordanien und Syrien bis nach Indien und Taiwan. Auch die EU-Länder Polen, Rumänien, Frankreich und die Niederlande sind dabei, Deutschland nicht zu vergessen.

mehr...

 

Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds ESF und von der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.


Kontakt 

 

schulmentoren@kwb.de

Tel. 040 334241-286

Downloads