Die arabische Version der Publikation ab sofort erhältlich

Die KWB e. V. reagiert auf die aktuelle Flüchtlingssituation: Um auch Familien mit Fluchtgeschichte - beispielsweise aus Syrien, Irak und dem Libanon - relevantes Wissen über das deutsche Schulsystem zugänglich zu machen, erscheint nun die Publikation SCHULE IN DEUTSCHLAND VERSTEHEN in arabischer Sprache. Die Publikation ist als Print-Ausgabe, App und als E-Paper verfügbar. Hamburger/-innen erhalten direkt über die KWB e. V. kostenfreie Probeexemplare (exkl. Portokosten). Einer der Herausgeber und Projektleiter des Projekts Schulmentoren, Dr. Alexei Medvedev, vermittelt im Kurzvideo Inhalte und Ziele der Publikation.

mehr...

Die erste arabische Staffel des Kurses endete am 11. Mai 2016

Neu in Deutschland und voller Fragen zum deutschen Schulsystem: Für Eltern mit Migrationshintergrund bietet Schulmentoren regelmäßig den Kurs SCHULE IN DEUTSCHLAND VERSTEHEN an. Zum ersten Mal fand eine Staffel des Kurses in arabischer Sprache statt. Die Teilnehmer/-innen erhielten vor Ort in der KWB nun ihre Teilnahmebescheinigungen und sind fertig ausgebildete Elternmentorinnen und -mentoren. Zum Abschluss wurde gemeinsam mit den Projektreferenten/-innen gefeiert und der Kurs nochmal Revue passiert.

mehr...

2. Jahresempfang des Projekts Schulmentoren – Hand in Hand für starke Schulen

Spannende Gespräche, eine starke Schülerband, viele lustige Bilder in der Fotoecke und inspirierende Einblicke in das Projekt: Am Donnerstag, dem 28. April 2016 fand in der Stadtteilschule am Hafen der 2. Jahresempfang des Projekts Schulmentoren statt. Im Mittelpunkt standen Schülerinnen und Schüler, Lehrerkräfte, Eltern und Ehrenamtliche, die als Schulmentorinnen und Schulmentoren tätig sind. Landesschulrat Thorsten Altenburg-Hack und Karin Siebeck von der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen lobten das große Engagement der Schulmentorinnen und Schulmentoren sowie den Erfolg des Projekts.

mehr...

Ausbau der Zusammenarbeit mit dem Mentor.Ring e. V. und Weichenstellung für die Zukunft

Zur Halbzeit der Schulmentoren luden die Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) und KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e. V. am 11. Februar 2016 zum Rückblick und Ausblick auf den Projektverlauf ein. Gemeinsam konnten eine durchaus positive Zwischenbilanz gezogen und Pläne für die Zukunft geschmiedet werden. Neben möglichen Ideen für Anschlussprojekte wurden auch Hilfsmaßnahmen und Herausforderungen zur Unterstützung von Geflüchteten diskutiert.

mehr...

12 weitere Elternmoderatoren/-innen haben die 7-wöchige Elternqualifizierung SCHULE IN DEUTSCHLAND VERSTEHEN erfolgreich absolviert und am 16. Dezember 2015 ihre Zertifikate erhalten. Fast alle haben einen multikulturellen Hintergrund, sind mehrsprachig und stellen eine echte Vielfalt der Herkunftsländer dar: Vom südamerikanischen Surinam über die Elfenbeinküste in Westafrika, den Iran, Jordanien und Syrien bis nach Indien und Taiwan. Auch die EU-Länder Polen, Rumänien, Frankreich und die Niederlande sind dabei, Deutschland nicht zu vergessen.

mehr...

Was Projekte nachhaltig macht

Die Idee für "Schulmentoren – Hand in Hand für starke Schulen" entstand aus dem erfolgreichen Vorgängerprojekt "Eltern vor Ort", welches von 2011 bis 2014 von der KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e. V. durchgeführt wurde. 2012 gewann "Eltern vor Ort" den angesehenen Hidden Movers Award der Deloitte-Stiftung. Der Preis will lokale und regionale Bildungsinitiativen bekannt machen und fördern. In einem Interview mit der Deloitte-Stiftung sprach Projektleiter Dr. Alexei Medvedev nun über das Nachfolgeprojekt "Schulmentoren – Hand in Hand für starke Schulen". Foto: © Jörg Müller, www.joergmuellerfotografie.de

mehr...

Erfahrungsaustausch an der Schule an der Burgweide

Wie geht es nach dem Kurs SCHULE IN DEUTSCHLAND VERSTEHEN weiter? Welche Aufgaben übernehmen die ausgebildeten Schulmentoren/-innen an ihren Projektschulen? Was läuft schon gut und wo gibt es noch Herausforderungen? Zu einem Erfahrungsaustausch trafen sich am Freitag, dem 6. November 2015, die Schulmentoren/-innen aus 10 Hamburger Projektschulen an der Schule an der Burgweide im Stadtteil Kirchdorf-Süd. Schulmentorin Neele Singh initiierte dieses erste schulübergreifende Treffen über das Online-Netzwerk für Eltern. Hier treffen sich interessierte Schulmentoren/-innen nach Kursende und können den Dialog über die Kursthemen fortsetzen.

mehr...

Der nächste Kurs startet am Montag, dem 2. November 2015

Die Teilnehmer/-innen vertiefen ihr Wissen rund um das deutsche Schulsystem und können dieses im Anschluss an andere Eltern weitergeben. Die Themenpalette reicht von Mehrsprachigkeit, Kita und Vorschule bis hin zum Schulalltag mit Noten und Zeugnissen. Weitere Themen sind Praktika und Berufswahl sowie Bewerbungsunterlagen und Auswahlverfahren. Der Kurs setzt sich aus wöchentlichen Präsenzen von 9:30 bis 12:30 Uhr und anschließenden Online-Lernphasen zusammen.

mehr...

Hamburger Ehrenamtliche treffen sich auf dem 7. Mentoringtag

Unter dem Motto "Auf die Beziehung kommt es an" trafen sich am Freitag, dem 18. September 2015, rund 150 ehrenamtlich Engagierte im Körber Forum zum Mentoringtag 2015. Im Fokus der Veranstaltung standen aktuelle Entwicklungen im Bereich des Mentorings. Neben einem Impulsvortrag und einer Podiumsdiskussion hatten die Teilnehmer/-innen Gelegenheit, sich in fachspezifischen Workshops unter der Leitung von Experten/-innen fortzubilden. Kooperationspartner im Rahmen des Mentoringtags war das Projekt Schulmentoren. Foto: © Werner Delasauce

mehr...

Informationen und Austausch jederzeit und überall möglich

Wie geht es nach dem Elternkurs SCHULE IN DEUTSCHLAND VERSTEHEN für die Absolventen/-innen weiter? Welche Unterstützung bekommen Ehrenamtliche nach ihrer Fortbildung? Und wo können die schulischen Koordinationen an den Projektschulen jederzeit Informationen finden und Erfahrungen austauschen? Für interessierte Schulmentoren/-innen bietet das Schulmentoren-Projektteam den Zugang zur Online-Plattform Blackboard Learn™. Dort können die Teilnehmer/-innen auch nach den Kursen und Fortbildungen über die Themen und das Projekt in Kontakt treten und bleiben.

mehr...

 

Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds ESF und von der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.


Kontakt 

 

schulmentoren@kwb.de

Tel. 040 334241-286

Downloads