Informationen und Austausch jederzeit und überall möglich

Wie geht es nach dem Elternkurs SCHULE IN DEUTSCHLAND VERSTEHEN für die Absolventen/-innen weiter? Welche Unterstützung bekommen Ehrenamtliche nach ihrer Fortbildung? Und wo können die schulischen Koordinationen an den Projektschulen jederzeit Informationen finden und Erfahrungen austauschen? Für interessierte Schulmentoren/-innen bietet das Schulmentoren-Projektteam den Zugang zur Online-Plattform Blackboard Learn™. Dort können die Teilnehmer/-innen auch nach den Kursen und Fortbildungen über die Themen und das Projekt in Kontakt treten und bleiben.

mehr...

Englische Einführung für Teilnehmer/-innen von UNDERSTANDING SCHOOL IN GERMANY

Für die Teilnehmer/-innen des englischsprachigen Elternkurses gab es erstmals das ergänzende Angebot einer Informationsveranstaltung im Schulinformationszentrum (SIZ). Mitarbeiterinnen des SIZ-Beratungsteams erklärten ihre Aufgabenbereiche und gaben den Schulmentoren/-innen hilfreiche Tipps. Nach einer kurzen Führung durch das Gebäude beantworteten die drei Beraterinnen alle Fragen der Eltern und berichteten aus der Praxis – alles auf Englisch.

mehr...

21 Teilnehmer/-innen schließen ersten englischsprachigen Elternkurs erfolgreich ab

Für 21 Mütter und Väter ging am 6. Mai 2015 der erste englischsprachige Blended-Learning-Kurs im Projekt Schulmentoren zu Ende. Projektleiter, Dr. Alexei Medvedev (links im Bild), überreichte den 21 Absolventen/-innen ihre Zertifikate für die erfolgreiche Teilnahme an der Elternqualifizierung UNDERSTANDING SCHOOL IN GERMANY.

mehr...

Bereits über 220 Schulmentoren an 27 Schulen

Bildungssenator Ties Rabe (links im Bild) dankte Schülerinnen und Schülern, Eltern und externen Ehrenamtlichen für ihr Engagement. Rund 250 Beteiligte des Projekts "Schulmentoren – Hand in Hand für starke Schulen" kamen in der Stadtteilschule auf der Veddel zusammen, um ein Jahr nach dem Startschuss eine erste Bilanz zu ziehen. Foto: © Jörg Müller, www.joergmuellerfotografie.de

mehr...

Projekt "Schulmentoren" startet neue Staffel

Ein Ehepaar aus Syrien, ein Imam und ein Pastor aus Ghana, zwei Naturwissenschaftler aus Indien und China: So vielfältig ist die Zusammensetzung der neuen Schulmentoren-Elternstaffel "Understanding School in Germany". Auch die Motivationsgründe sind unterschiedlich: "Ich lerne das für meine künftigen Kinder, die ich in schulischen Fragen gut unterstützen möchte" oder "Ich möchte das Schulsystem besser verstehen, um dieses Wissen an meine Community weiterzugeben", so die Stimmen der Eltern aus der Runde.

mehr...

Individuelle Kompetenzen machen die Teams der Schulbehörde und der KWB zu einem Projekt!

Die beiden Schulmentoren-Projektteams trafen sich am 16. und 17. Februar 2015 an einem besonderen Ort, um sich an anderthalb Tagen besser kennenzulernen und gemeinsame Strategien zur Erreichung der Projektziele zu diskutieren. Erste Ergebnisse präsentiert E-Learning-Expertin Sigrun Bones (links im Bild).

mehr...

Schulmentorin Neele Singh berichtet

Wie können Eltern ihre Kinder in der Schule unterstützen? Wo können sie mehr über das Schulsystem erfahren? Diese und andere Fragen beantwortet der Kurs SCHULE IN DEUTSCHLAND VERSTEHEN. Im Interview berichtet Neele Singh (links im Bild), eine Teilnehmerin des aktuellen Kurses und angehende Schulmentorin, von ihren Erfahrungen. Sie engagiert sich als Elternvertreterin in der Schule an der Burgweide.

mehr...

"Eltern erwünscht!? Wie Zusammenarbeit in der Berufs- und Studienorientierung gelingen kann"

Wie können Eltern als wichtigste Bezugspersonen ihrer Kinder in der Berufs- und Studienwahl als aktive Partner gewonnen werden? Diese Frage bewegt seit Jahren alle Akteure am Übergang von der Schule in den Beruf. Die Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT sowie die Bundesagentur für Arbeit befassen sich mit diesem Thema bundesweit. Anfang Dezember 2014 fand im Berliner QUADRIGA FORUM die Fachtagung "Eltern erwünscht!? Wie Zusammenarbeit in der Berufs- und Studienorientierung gelingen kann" statt.

mehr...

Wissen als Elternmentor/-in an andere Mütter und Väter weitergeben

Mit umfangreichen Informationen und praktischen Übungen startete der Blended-Learning-Kurs in eine weitere Runde. Neben der Vorstellung des Teams sowie des Projekts Schulmentoren stand der erste Kurstermin ganz im Zeichen des E-Learnings. Gemeinsam mit E-Learning-Expertin Sigrun Bones (links im Bild, Mitte) erkundeten die Eltern die Lernplattform Blackboard Learn™, legten ihr Profil an und posteten bereits die ersten Beiträge im Diskussionsforum. Zum Einstieg beantworteten die Eltern 10 Fragen rund um das Thema Schule und den Übergang in den Beruf in einem Wissens-Check.

mehr...

Blended-Learning-Kurs trägt jetzt "Seal of Approval"

Der Blended-Learning-Kurs SCHULE IN DEUTSCHLAND VERSTEHEN, der Teil des ESF-Projekts Schulmentoren – Hand in Hand für starke Schulen ist, trägt jetzt das "Seal of Approval". Das Projektteam nahm die Urkunde bei der feierlichen Verleihung im Bundeskanzleramt in Wien von der Jury am Freitag, dem 10. Oktober 2014, entgegen. Seit 2006 kennzeichnet das Siegel informations- und kommunikationstechnologiebasierte Bildungsmedien, die das Thema Europa im Hinblick auf dessen Zielsetzungen, Perspektiven und Herausforderungen zum Inhalt haben.

mehr...

 

Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds ESF und von der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.


Schule in Deutschland verstehen

 

Dank der Finanzierung durch die Stadt Hamburg ist der Elternratgeber "Schule in Deutschland verstehen. Grundwissen für Eltern" in sechs Sprachen für alle Hamburgerinnen und Hamburger kostenfrei!

Alice Ernst
(ernst@kwb.de, Tel.: 040 334241-286) freut sich über Ihre Bestellung und Kontaktaufnahme!

Zum Bestellformular

Publikationen

  

Zum E-Paper (Arabisch)

 

Zum E-Paper (Deutsch)

 


Zum E-Paper (Englisch)

 

 

Zum E-Paper (Persisch)

 

 

Zum E-Paper (Russisch)

 


Zum E-Paper (Türkisch)

Kontakt 

 

schulmentoren@kwb.de

Tel. 040 334241-286