11.12.2016

DIE-Forum Weiterbildung

Schulmentoren stellen Angebot zum digitalen Lernen vor

 

 

Christine Robben (r.), KWB e. V., im Gespräch mit
einer Teilnehmerin des DIE-Forums

Das "Deutsche Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen" machte die Erwachsenenbildung in der Einwanderungsgesellschaft zum Thema seines diesjährigen Forums. Gemeinsam wurden Fragen diskutiert, die in vielen Weiterbildungseinrichtungen und Integrationskursen im Moment besonders wichtig sind: Fragen zur interkulturellen Öffnung von Weiterbildungseinrichtungen, zu Spracherwerb und Sprachförderung und zur Feststellung von arbeitsmarktrelevanten Kompetenzen.

Beim Markt der Möglichkeiten präsentierten sich rund zehn Aussteller, die ihre Angebote zum digitalen Lernen praxisnah vorstellten. Das Schulmentoren-Projekt veranschaulichte den Teilnehmern/-innen des DIE-Forums den Elternkurs "Schule in Deutschland verstehen". Interessierte Eltern können sich mit diesem Kurs auf die Tätigkeit als Schulmentorin oder Schulmentor vorbereiten. Die anschließenden Einsatzbereiche in den Schulen sind vielfältig und reichen von der Hausaufgabenhilfe bis hin zur Organisation eines Elterntreffs.

 
Arabische Sprachfassung der Publikation
"Schule in Deutschland verstehen"

Der Kurs richtet sich an aktive Eltern, die Interesse haben, das erworbene Wissen an andere Eltern weiterzugeben. "Schule in Deutschland verstehen" besteht aus neun Modulen. Neben den Präsenzseminaren mit einem Trainer oder einer Trainerin haben die Eltern die Möglichkeit, ihre Kenntnisse mithilfe einer Online-Lernplattform zu vertiefen. Dort können sie sich auch mit anderen Eltern austauschen. Außerdem erhalten sie auf der Lernplattform eine qualifizierte Begleitung durch eine Online-Tutorin oder einen Online-Tutor. 

 

Grundlage des Kurses ist das Handbuch "Schule in Deutschland verstehen", das in den
Sprachversionen Deutsch, Englisch und Arabisch erhältlich sowie online als App und E-Paper erschienen ist. Aufgrund der öffentlichen Förderung ist die Broschüre für alle Hamburgerinnen und Hamburger kostenfrei. Über die Landesgrenzen hinaus wird die Publikation über den Buchhandel für 19,80 Euro vertrieben. Verschaffen Sie sich einen Eindruck: zum E-Paper.

 

 

 


 

zurück zur Liste

 

Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds ESF und von der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.


Kontakt 

 

schulmentoren@kwb.de

Tel. 040 334241-286

Downloads