08.06.2020

Heterogene Eltern

Buchveröffentlichung über neue Wege der Elternkooperation

Buchcover "Heterogene Eltern"
Der Praxisleitfaden gibt Impulse für die Zusammenarbeit zwischen Bildungspersonal und Elternhaus.

Das Thema Heterogenität im Klassenzimmer ist heute fest im Schuldiskurs verankert. Wenn es auch naheliegend ist, dass diese vorfindbare Vielfalt ungefähr einer Vielfalt zu Hause entsprechen müsste, hat sich die Mainstream-Schulpraxis bisher keinen wesentlichen Veränderungen unterzogen, um dieser Vielfalt proaktiv zu begegnen. Die praktizierten Formen der Elternbeteiligung gehen noch stark von einem homogenen Eltern- und Familienverständnis aus. Eltern beeinflussen jedoch gravierend die Lernbiografie ihrer Kinder und in Deutschland gibt es einen starken Zusammenhang zwischen dem Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen und dem sozioökonomischen Status ihrer Familien.

Dieser Praxisleitfaden gibt Impulse, um die für den Bildungserfolg der Schüler/-innen wichtige Zusammenarbeit zwischen Bildungspersonal und Elternhaus zu verbessern oder gar neu zu gestalten. Er zeigt Wege, um die Kooperation mit unterschiedlichen Eltern zu planen und umzusetzen – auch als Teil der Schulentwicklung. Die integrierten Fallbeispiele und Kopiervorlagen erleichtern die Umsetzung in der Schulpraxis.

Dr. Alexei Medvedev
Dr. Alexei Medvedev © Jens
Hannewald

Dr. Alexei Medvedev, Bereichsleiter Schulentwicklung bei der KWB e. V., thematisiert in seinem Buch "Heterogene Eltern" u. a. Risiken und Chancen, die eine gruppenspezifische Elternansprache mit sich bringt. Außerdem geht er auf die Ebenen im System Schule ein, wo eine systematische und langfristige Kooperation etabliert und weiterentwickelt werden kann. "Das Buch 'Heterogene Eltern' ist ein guter Beleg dafür, wie sich die Expertise der KWB, auch im Bereich der Organisationsentwicklung und Antidiskriminierungsarbeit, in Form von Produkten niederschlagen kann, die sowohl den Schuldiskurs weiterentwickeln als auch konkret auf Bedarfe der Praxis eingehen", betont Hansjörg Lüttke, Geschäftsführender Vorstand der KWB e. V.

Heterogene Eltern. Die Kooperation von Eltern und Schule neu denken und umsetzen
Verlag: Beltz Juventa 2020.
Weitere Informationen und Bestelldetails zum Buch

Über die Kooperation mit Eltern im Rahmen des Projekts "Schulmentoren – Hand in Hand für starke Schulen"

Das Projektteam der "Schulmentoren" bietet regelmäßig Kurse für interessierte Eltern an, um sie auf die Tätigkeit als Schulmentorin oder Schulmentor vorzubereiten. Die anschließenden Einsatzbereiche in den Schulen sind vielfältig und reichen von der Hausaufgabenhilfe bis hin zur Organisation eines Elterntreffs.

Weitere Informationen zu den Angeboten finden Interessierte online unter www.schulmentoren.de.

Elternmentoren@Home


Anmeldung Projektmanagement

Senden Sie bitte für die Anmeldung eine E-Mail mit (1.) dem Stichwort "Projektmanagement", (2.) Vorname, (3.) Familienname und (4.) Adresse an schulmentoren@kwb.de.


Herbstprogramm 2020

Eltern_at_Home_Herbst.pdf


Kontakt:
Jörg P. Belden
E-Mail: belden@kwb.de
Tel.: 040 334241-335


Schule in Deutschland verstehen

Dank der Finanzierung durch die Stadt Hamburg ist der Elternratgeber "Schule in Deutschland verstehen. Grundwissen für Eltern" in sieben Sprachen für alle Hamburgerinnen und Hamburger kostenfrei! Über die Landesgrenzen hinaus sind die Publikationen kostenpflichtig über den Buchhandel erhältlich.

Wir freuen uns über Ihre Bestellung und Kontaktaufnahme (schulmentoren@kwb.de, Tel.: 040 334241-286)!

Zum Bestellformular

Publikationen

Zum E-Paper (Arabisch)


Zum E-Paper (Deutsch)

Zum E-Paper (Englisch)

Zum E-Paper (Farsi)

Zum E-Paper (Französisch)

Zum E-Paper (Russisch)

Zum E-Paper (Türkisch)

Kontakt 

schulmentoren@kwb.de
Tel. 040 334241-286

    


 

Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds ESF und von der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.