10.12.2014

KWB-Expertise auf Fachtagung

"Eltern erwünscht!? Wie Zusammenarbeit in der Berufs- und Studienorientierung gelingen kann"

Im Mittelpunkt der Tagung stand der gleichnamige Leitfaden, den eine Gruppe von Expertinnen und Experten im Auftrag der Bundesarbeitsgemeinschaft sowie der Bundesagentur entwickelte. Auch Dr. Alexei Medvedev, Projektleiter des KWB-Projekts Schulmentoren – Hand in Hand für starke Schulen, war Mitglied dieser Arbeitsgruppe: "Ich sehe den Beitrag der KWB besonders darin, dass wir in den Leitfaden viele migrationsspezifische Aspekte einbringen konnten. In bundesweiten Publikationen zur Berufs- und Studienorientierung ist das nicht immer der Fall."

 

V. l. n. r.: (unten): Yvonne Kohlmann (Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT), Susanne Kühn (Agentur für Arbeit Stuttgart), Kathrin Hinze (Bundeselternrat), Christine Schramm-Spehrer (Agentur für Arbeit Gießen) und Angelika Schwertner (Bundesagentur für Arbeit); (oben): Dr. Hans-Georg Kny (Siemens AG), Silke Wölfel (Bundesagentur für Arbeit), Sigrid Gärtner (Netzwerk Zukunft. Schule und Wirtschaft für Brandenburg e. V.), Sibylle Riese (Agentur für Arbeit Hamm), Dr. Alexei Medvedev (KWB e. V.) und Frank Umberg (Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit)/© www.schulewirtschaft.de, Christian Kruppa


Ziel der Tagung war es, auf Basis des Leitfadens den fachlichen Austausch der Berufsorientierungsakteure/-innen anzuregen. Zentrales Element waren elf Thementische, die Praxisbeispiele, Austausch und Vernetzung anboten und zur Kontaktaufnahme und Diskussion anregten. Im Rahmen des Thementisches "Eltern an ihren Orten aufsuchen" stellte Dr. Medvedev das Thema Kooperation mit außerschulischen Akteuren/-innen vor. Er sprach aus seiner langjährigen Projekterfahrung von Vorteilen und Stolpersteinen der Kooperationen zwischen Bildungsinstitutionen und Migrantencommunities und konnte mit konkreten Beispielen sowie Tipps mehreren Dutzend Beratern/-innen aus dem ganzen Bundesgebiet diese Art Kooperation nahebringen.

Der Leitfaden "Eltern erwünscht?! Wie Zusammenarbeit in der Berufs- und Studienorientierung gelingen kann" versteht sich als Ideenpool für gute Berufs- und Studienorientierung für und mit den Eltern. Er steht Interessierten barrierefrei online zur Verfügung. Der Download ist unter www.schulewirtschaft.de möglich.

 

 


 

Schule in Deutschland verstehen

Dank der Finanzierung durch die Stadt Hamburg ist der Elternratgeber "Schule in Deutschland verstehen. Grundwissen für Eltern" in sieben Sprachen für alle Hamburgerinnen und Hamburger kostenfrei! Über die Landesgrenzen hinaus sind die Publikationen kostenpflichtig über den Buchhandel erhältlich.

Wir freuen uns über Ihre Bestellung und Kontaktaufnahme (schulmentoren@kwb.de, Tel.: 040 334241-286)!

Zum Bestellformular

Eltern@Home


1. Link zur Anmeldung:

https://bit.ly/3xTVj00

2. Link zur Sitzung:
https://bit.ly/32E8WT2


Kontakt 

schulmentoren@kwb.de
Tel. 040 334241-286

Folgen Sie uns #schulmentoren

    


 

Das Projekt "Schulmentoren – Hand in Hand für starke Schulen" wird als Teil der Reaktion der Europäischen Union auf die COVID-19-Pandemie und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert.