28.09.2018

Schulmentoren auf dem 1. Deutschen Mentoring-Tag


Beim 1. Deutschen Mentoring-Tag in Frankfurt am Main stand das Thema Mentoring als Instrument der Personal- und Organisationsentwicklung im Mittelpunkt. Die Deutsche Gesellschaft für Mentoring (DGM) führte am 18. September 2018 in Kooperation mit der Commerzbank AG, dem Deutschen Olympischen Sportbund sowie dem Bundesverband der Personalmanager einen Kongresstag durch, der ein vielseitiges Angebot mit Keynotes und Workshops bot. Die Kongress-Teilnehmenden setzen Mentoring in unterschiedlichen Bereichen in Unternehmen, Hochschulen und Vereinen ein.

 

In zahleichen Gesprächen machten Referent Markus Cramer und Projektleiter Dr. Alexei Medvedev auf das Projekt "Schulmentoren" aufmerksam und knüpften neue Kontakte. In Workshops wurden u. a. die Themen Individualisierung und Standardisierung von Mentoring-Programmen sowie unbegleitete Minderjährige als Zielgruppe von Mentoring bearbeitet.

 

"Der Kongress veranschaulichte die Vielfalt der Mentoring-Szene in Deutschland, in der das Projektthema von Schulmentoren seinen festen Platz gefunden hat", so Schulmentoren-Referent Markus Cramer. "Trotz der Schwerpunktsetzung auf freie Wirtschaft und Hochschule stießen auch die Themen von Schulmentoren auf großes Interesse", ergänzte Dr. Medvedev.

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

Schule in Deutschland verstehen

Dank der Finanzierung durch die Stadt Hamburg ist der Elternratgeber "Schule in Deutschland verstehen. Grundwissen für Eltern" in sieben Sprachen für alle Hamburgerinnen und Hamburger kostenfrei! Über die Landesgrenzen hinaus sind die Publikationen kostenpflichtig über den Buchhandel erhältlich.

Wir freuen uns über Ihre Bestellung und Kontaktaufnahme (schulmentoren@kwb.de, Tel.: 040 334241-286)!

Zum Bestellformular

Eltern@Home


1. Link zur Anmeldung:

https://bit.ly/3xTVj00

2. Link zur nächsten Sitzung:
https://bit.ly/32E8WT2


Link zum Frühlingsprogramm
Veranstaltungseinladung (PDF):
fruehsommerprogramm.pdf

Kontakt 

schulmentoren@kwb.de
Tel. 040 334241-286

Folgen Sie uns #schulmentoren

    


 

Das Projekt "Schulmentoren – Hand in Hand für starke Schulen" wird als Teil der Reaktion der Europäischen Union auf die COVID-19-Pandemie und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert.