11.12.2017

Elternbeteiligung fängt zu Hause an

IKO-Absolventin im Interview zur Jako-O-Bildungsstudie

Jelena Antonijevic  (links im Bild) absolvierte 2013 als eine der Ersten die Qualifizierung zur "Interkulturellen Koordination", die von Dr. Rita Panesar (KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e. V.) und Regine Hartung (Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung LI) entwickelt und umgesetzt wurde.


Auf Basis dieses Wissens und mit großem Engagement etablierte sie anschließend an der Ganztagsschule Mümmelmannsberg eine aktive Elternarbeit. Ihr Ziel: Eltern identifizieren sich stärker mit der Schule ihrer Kinder und nehmen intensiver am Lernalltag teil, Lehrkräfte fühlen sich unterstützt sowie wertgeschätzt und schlussendlich wird eine angenehmere Atmosphäre für die Schüler/-innen geschaffen und sie erzielen bessere Lernerfolge. 


Die 4. Jako-O-Bildungsstudie belegt, dass 74 Prozent der befragten Eltern sich auch gerne mehr in der Schule einbringen würde.

 

Zum Thema "Elternarbeit" gibt Jelena Antonijevic anlässlich der Bildungsstudie im Jako-O-Magazin "wirbelwind" (Winter 2017) ein Best-Practice-Interview. Lesen Sie hier das ganze Interview (PDF).

 

Hintergrund: Interkulturelle Koordination
Für Konzept und Umsetzung der Qualifizierung zur Interkulturellen Koordination sind das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (Beratungsstelle Interkulturelle Erziehung, Netzwerk "Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte") und die KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e. V. (BQM Beratung Qualifizierung Migration) verantwortlich. Die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, die Unfallkasse Nord sowie die Behörde für Schule und Berufsbildung unterstützen die Umsetzung der Qualifizierung. Weitere Informationen zur Qualifizierungsmaßnahme erhalten Sie online und im aktuellen IKO-Flyer (PDF).

 

Foto:©wirbelwind

 

 

 

 


 

Schule in Deutschland verstehen

Dank der Finanzierung durch die Stadt Hamburg ist der Elternratgeber "Schule in Deutschland verstehen. Grundwissen für Eltern" in acht Sprachen für alle Hamburgerinnen und Hamburger kostenfrei! Über die Landesgrenzen hinaus sind die Publikationen kostenpflichtig über den Buchhandel erhältlich.

Wir freuen uns über Ihre Bestellung und Kontaktaufnahme (schulmentoren@kwb.de, Tel.: 040 334241-286)!

Zum Bestellformular

Zur Übersicht (alle Sprachfassungen)

Eltern@Home


1. Link zur Anmeldung:

https://bit.ly/3xTVj00

2. Link zur Sitzung:

https://bit.ly/3ceY5qv

 


  1. Зареєструйтеся тут:

https://bit.ly/3Lr7p7M

  2. Посилання на онлайн-зустріч:

https://bit.ly/3ceY5qv

 


Kontakt 

schulmentoren@kwb.de
Tel. 040 334241-286

Folgen Sie uns #schulmentoren

    


 

Das Projekt "Schulmentoren – Für starke Schulen" wird als Teil der Reaktion der Europäischen Union auf die COVID-19-Pandemie und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert.