03.12.2021

Elternmentorin Şadan Güneş erhält Hamburger Nachweis für ehrenamtliches Engagement

Bild
Elternmentorin Şadan Güneş wurde mit dem Hamburger Nachweis für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

Am Freitag, dem 3. Dezember 2021, fanden sich Akteure und Unterstützer/-innen von Patenschafts- und Mentoringprogrammen im Rahmen des virtuellen Hamburger Mentoringtags des Mentor.Ring Hamburg zusammen. Thomas Bressau, Referent für Stiftungen und freiwilliges Engagement in der Behörde für Schule und Berufsbildung, überreichte Elternmentorin Şadan Güneş virtuell die Urkunde zum "Hamburger Nachweis für ehrenamtliches Engagement" für ihre Einsätze in der Mentorengruppe der Schule Beim Pachthof in Hamburg-Horn.

"Şadan Güneş ist in ganz besonderer Weise als Elternmentorin vernetzt und engagiert. Als Elternmentorin der ersten Stunde qualifizierte sie sich 2014 für ihre ehrenamtliche Tätigkeit und organisiert seitdem an der Schule Beim Pachthof in Hamburg-Horn das Elterncafé. Wöchentlich gab es – bis zum Aussetzen der Präsenzen im Zuge der schulischen Coronamaßnahmen – ein wöchentliches Elterncafé. Sie begeisterte andere Eltern, der Mentorengruppe beizutreten und mit ihr gemeinsam dieses Format mit Leben zu füllen", so Bressau.

"Soziale Kompetenzen erwerben Menschen von Anfang an in sozialen Bezügen, das heißt durch Begegnungen, Beziehungen und Weggefährten – und sie werden darin geprägt und in ihrem Verhalten bestimmt." Mit diesen Worten kündigte der Mentor.Ring Hamburg den diesjährigen Mentoringtag an. In einem Keynote-Vortrag sprach Prof. Dr. Klaus Hurrelmann der Hertie School – University of Governance über den Einfluss des Mentoring auf die Entwicklung sozialer Kompetenzen. In Workshops wurden Aspekte hierzu vertieft: Es ging um Kompetenzentwicklung, emotionale Kompetenzen, Beziehungsarbeit und digital unterstütztes Mentoring.

Abschließend ehrte Thomas Bressau, Behörde für Schule und Berufsbildung, Mentoren/-innen, die sich in besonderer Weise um die Mentoring-Landschaft in Hamburg verdient machen.

So überreichte er virtuell Şadan Güneş die Urkunde zum "Hamburger Nachweis für ehrenamtliches Engagement" für ihre Einsätze in der Mentorengruppe der Schule Beim Pachthof in Hamburg-Horn.

Das Elterncafé dient mit Frühstück, einem Gesprächs- und Unterstützungsangebot als Brücke zwischen den Eltern und der Schule. Hier werden Schulfeste geplant, alltägliche Schulthemen geklärt und bei Schwierigkeiten geholfen. Eltern haben hier die Möglichkeit, Herausforderungen des Schullalltags zu besprechen, ihre eigenen Fragen zu stellen und gemeinsam mit anderen Eltern nach möglichen Lösungen zu suchen.

Bild
Virtuell überreichte Thomas Bressau, Referent für Stiftungen und ehrenamtliches Engagement der Behörde für Schule und Berufsbildung, Elternmentorin Şadan Güneş die Urkunde.

Auch bei Schulkonflikten vermittelt Şadan Güneş zwischen Eltern und Schule. Sie macht Unterschiede in der Wahrnehmung beider Seiten verständlich und holt emotionale Themen auf eine sachliche Ebene. Sie vermittelt zwischen Schule und Eltern und führt die betroffenen Seiten zum Gespräch – in den meisten Fällen auch zur Klärung – zusammen. Und so werden Treffen zwischen Eltern und Lehrkräften bzw. auch der Schulleitung möglich, die ohne ihr Engagement so nicht stattfinden würden. "Da muss man dann manchmal auch hartnäckig sein, damit alle einander wirklich zuhören", so Güneş.

Mit der Corona-Pandemie wurden die Möglichkeiten für Angebote in Präsenz stark zurückgefahren. Seitdem organisiert sie im Team ein regelmäßiges virtuelles Elterncafé, in dem sich die Eltern der Schule über die Themen, die sie bewegen, austauschen können: zum Beispiel über die schuleigene Videokonferenz-Plattform Schoolfox oder über Fernunterricht.
 
Für das Projekt "Schulmentoren – Hand in Hand für starke Schulen" moderiert sie gemeinsam mit anderen Mentorinnen und Mentoren eine virtuelle Eltern-Sprechzeit im Rahmen des Elternmentoren-Onlineangebots "Eltern@Home".

"Ich nehme die Urkunde nicht nur für mich mit, sondern für das ganze Team bei uns an der Schule. Denn alleine könnte ich nichts bewirken“, so Güneş. Sie empfängt den Ehrenamtsnachweis auch stellvertretend für das Engagement aller Mentorinnen und Mentoren im Projekt "Schulmentoren".

Die KWB e. V. und das Team des Projekts "Schulmentoren" gratulieren Şadan Güneş ganz herzlich zur Auszeichnung!


 

Schule in Deutschland verstehen

Dank der Finanzierung durch die Stadt Hamburg ist der Elternratgeber "Schule in Deutschland verstehen. Grundwissen für Eltern" in sieben Sprachen für alle Hamburgerinnen und Hamburger kostenfrei! Über die Landesgrenzen hinaus sind die Publikationen kostenpflichtig über den Buchhandel erhältlich.

Wir freuen uns über Ihre Bestellung und Kontaktaufnahme (schulmentoren@kwb.de, Tel.: 040 334241-286)!

Zum Bestellformular

Eltern@Home


1. Link zur Anmeldung:

https://bit.ly/3xTVj00

2. Link zur Sitzung:
https://bit.ly/3F1JqHE


Gute Noten - leicht gemacht?
Arbeitsblatt Lernstrategien.pdf


Instagram, facebook & Co. - Kinder und Soziale Medien
10_Gebote_Druck.pdfDigitale_Ethik.pdf


Kontakt 

schulmentoren@kwb.de
Tel. 040 334241-286

Folgen Sie uns #schulmentoren

    


 

Das Projekt "Schulmentoren – Hand in Hand für starke Schulen" wird als Teil der Reaktion der Europäischen Union auf die COVID-19-Pandemie und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert.