Beim 1. Deutschen Mentoring-Tag in Frankfurt am Main stand das Thema Mentoring als Instrument der Personal- und Organisationsentwicklung im Mittelpunkt. Die Deutsche Gesellschaft für Mentoring (DGM) führte am 18. September 2018 in Kooperation mit der Commerzbank AG, dem Deutschen Olympischen Sportbund sowie dem Bundesverband der Personalmanager einen Kongresstag durch, der ein vielseitiges Angebot mit Keynotes und Workshops bot. Die Kongress-Teilnehmenden setzen Mentoring in unterschiedlichen Bereichen in Unternehmen, Hochschulen und Vereinen ein.

mehr...

Projekt "Schulmentoren" verteilt Elternratgeber an Unterkünfte für Geflüchtete

Soll mein Kind eine Ausbildung machen oder lieber studieren? Wie kann ich am besten mit Lehrkräften in Kontakt treten? Und welche Schule ist die richtige? Fragen, die sich alle Familien mit Kindern irgendwann stellen. Aber wie schwierig muss es dann sein, das deutsche Schulsystem zu verstehen, wenn man gerade erst versucht, sich in Deutschland eine Existenz aufzubauen? Der Ratgeber "Schule in Deutschland verstehen. Grundwissen für Eltern" liefert kompakte Antworten in leichter Sprache zu allen Themen rund um Kita, Schule und Berufswahl. Das Projektteam verteilt den mehrsprachigen Ratgeber regelmäßig kostenfrei an Hamburger Institutionen für Geflüchtete, so auch im vergangenen August in den Unterkünften von fördern und wohnen (f & w).

mehr...

Mentoring an der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule

"Dass er die Schule besser kennenlernt, sein Deutsch verbessern kann und dass wir auch Freunde werden", so erklärt Schülermentor Mher das Ziel seiner Treffen mit Ali. Die beiden Jugendlichen bilden ein Mentoring-Tandem an der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule am Osdorfer Born. Dort werden neu zugewanderte Schüler/-innen durch ältere Schüler/-innen in ihrem ersten Jahr an der neuen Schule unterstützt. Die Mentoren/-innen sind selbst erst in den letzten Jahren nach Deutschland gekommen und haben daher ein besonders gutes Gespür für die Herausforderungen ihrer Mentees. Im Interview mit Schulmentoren-Referent Markus Cramer erzählen Mher und Ali, wie die Mentoring-Treffen ablaufen und wie sie sich gegenseitig im Schulalltag unterstützen.

mehr...

Dr. Alexei Medvedev auf Fachtag zu interkultureller Elternarbeit

Auf dem Fachtag "Interkulturelle Elternarbeit als Ressource am Übergang Schule–Beruf" des Kommunalen Integrationszentrums in Wuppertal hielt Schulmentoren-Projektleiter Dr. Alexei Medvedev (im Bild) vor Kurzem seine Keynote zum Thema "Elternkooperation in der Berufs- und Studienorientierung". Grundlage für diesen Fachbeitrag ist seine jüngste Publikation "(Interkulturelle) Elternkooperation am Übergang Schule–Beruf: Versuch einer Bestandsaufnahme 3.0", die hier zum Download bereit steht. Foto: © KI Kommunale Integrationszentren

mehr...

Ehrenamtliches Engagement an Hamburgs Schulen

Über 200 Gäste kamen beim feierlichen Jahresempfang von "Schulmentoren – Hand in Hand für starke Schulen" am Donnerstag, dem 3. Mai 2018, in der Grundschule Arnkielstraße zusammen. Im Rahmen des in dieser Form einzigartigen und von der Freien und Hansestadt Hamburg sowie dem Europäischen Sozialfonds geförderten Projekts setzen sich Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Freiwillige ehrenamtlich als Mentoren/-innen ein und unterstützen dabei tagtäglich über 30 Hamburger Schulen für mehr Lernerfolg. Foto: © Jörg Müller

mehr...

Fachbeitrag von Schulexperte Dr. Alexei Medvedev

Migration nach Deutschland erfährt aktuell immer noch große öffentliche Aufmerksamkeit. Herausforderungen, die sich daraus für Bildungsinstitutionen ergeben, werden kontrovers diskutiert. Welche Möglichkeiten aber stehen neu zugewanderten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im deutschen Bildungssystem überhaupt zur Verfügung? Der kürzlich erschienene Sammelband "Neuzuwanderung und Bildung" vereint Beiträge aus verschiedenen Fachrichtungen zu diesem Thema. KWB-Bereichsleiter Dr. Alexei Medvedev geht dabei in seinem Fachbeitrag der Frage nach, ob zugewanderte Eltern in der pädagogischen Praxis wirklich ein Sonderthema darstellen oder doch eher Teil eines viel größeren Bildes sind.

mehr...

Schulmentoren präsentierten sich auf internationalem Mentoring-Event

Beim dritten European Mentoring Summit an der Humboldt Universität Berlin drehte sich vom 14. bis 17. März alles um das Motto "Strong Relationships for Strong Civic Societies". Die Organisatoren – das Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften e.V. und die Agentur für Bildung e.V. in Kooperation mit dem European Center for Evidence-Based Mentoring – begeisterten die Gäste mit einem vielfältigen Programm aus Sessions und Workshops. Die Keynote der weltweit renommierten Pionierin der Mentoring-Forschung, Prof. Jean Rhodes, war eines der Highlights des diesjährigen Events.

mehr...

Zwei Projektteams – ein Teamgeist: der Schulmentoren-Effekt

Zum zweiten Mal trafen sich die Projektteams von Schulmentoren der BSB und KWB zu einer zweitägigen Klausurtagung. Wie schon einmal vor drei Jahren diente als Tagungsort das altehrwürdige, ostholsteinische Gut Siggen nahe der Ostseeküste. Diese außergewöhnliche Möglichkeit, mitten in der Natur zu tagen, erhielt das Doppelprojekt dank des Programms "Raum geben" der Hamburger Stiftung Alfred Toepfer F. V. S., die das Gut gemeinnützigen Projekten und Initiativen zur Verfügung stellt.

mehr...

Leitfaden für Vereine und gemeinnützige Organisationen

Der neu erschienene Leitfaden "Wie interkulturelle Öffnung gelingt" richtet sich an alle Personen, die in ihrer Organisation einen Veränderungsprozess in Gang bringen möchten. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie eine engagierte Einzelperson, ein Funktionsträger oder eine Führungskraft sind. Autorin Dr. Rita Panesar (KWB e. V.) erläutert die Schritte einer interkulturellen Öffnung in vier Phasen und zeigt verschiedene Handlungsmöglichkeiten auf. Best-Practice-Beispiele, praktische Hinweise sowie ein umfangreicher Serviceteil mit Anlaufstellen und Übungen sollen dabei helfen, interkulturelle Öffnungsprozesse in Ihren Organisationen anzustoßen und voranzubringen.

mehr...

Schülermentoren unterstützen Abc-Schützen an der Grundschule "Am Johannisland"

Wie kann ich meine jüngeren Mitschüler/-innen am besten begleiten? Wie habe ich mich noch mal an meinem ersten Schultag gefühlt? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigten sich kürzlich die zukünftigen Schülermentoren/-innen der Ganztagsgrundschule "Am Johannisland" im Kurs "First Steps". Hier lernen die Nachwuchs-Mentoren/-innen, wie sie ihre jüngeren Schulkameraden/-innen beim aufregenden Start ins Schulleben unterstützen können.

mehr...

 

Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds ESF und von der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.


Schule in Deutschland verstehen

 

Dank der Finanzierung durch die Stadt Hamburg ist der Elternratgeber "Schule in Deutschland verstehen. Grundwissen für Eltern" in sechs Sprachen für alle Hamburgerinnen und Hamburger kostenfrei! Über die Landesgrenzen hinaus sind die Publikationen kostenpflichtig über den Buchhandel erhältlich.


Alice Ernst
(ernst@kwb.de, Tel.: 040 334241-286) freut sich über Ihre Bestellung und Kontaktaufnahme!

Zum Bestellformular

Folgen Sie uns #schulmentoren

 


Publikationen

  

Zum E-Paper (Arabisch)

 

Zum E-Paper (Deutsch)

 


Zum E-Paper (Englisch)

 

 

Zum E-Paper (Persisch)

 

 

Zum E-Paper (Russisch)

 


Zum E-Paper (Türkisch)

Kontakt 

 

schulmentoren@kwb.de

Tel. 040 334241-286

Projektevaluation