Pressekontakt

Christine Robben
Tel.: 040 334241-260


 

Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds ESF und von der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.