27.05.2020

Ehrenamtliches Engagement in der Corona-Zeit

Klassisches Lesetandem
Eine klassische Lesestunde vor den Kontaktbeschränkungen. © MENTOR e. V.

Die Pandemie hat von heute auf morgen das bisherige ehrenamtliche Engagement im Bildungsbereich, gerade bei Senioren/-innen, nahezu unmöglich gemacht. Also mussten Vereine neue Wege gehen. Das Projekt "Schulmentoren" hat einen Verein dabei unterstützt.

Seit 2014 kooperiert Schulmentoren im Bereich Ehrenamt mit "Mentor.Ring Hamburg e. V.", einer Dachorganisation von Hamburger Vereinen, Stiftungen und anderen sozial engagierten Einrichtungen sowie mit einzelnen Hamburger Mentoring-Projekten wie "MENTOR – die Leselernhelfer HAMBURG  e. V." Auch "MENTOR" gehört zu den Vereinen mit Ehrenamtlichen, die unmittelbar von den drastischen Einschränkungen des Schulbetriebs sowie sozialer Kontakte – gerade zwischen Kindern und Senioren/-innen betroffen sind.

Mit Kurzvideos werden Tipps fürs Vorlesen via (Video-)Telefon gegeben

Das Team von "MENTOR" tut im Moment alles dafür, die Mentoren/-innen zu motivieren, den Kontakt zu ihren Lesekindern, insbesondere zu denen, die in belasteten Familien leben, zu halten und das Lesen fortzuführen. Bei einigen funktioniert das schon sehr gut, andere benötigen noch Ideen und Impulse. Auch das Weiterbildungsprogramm musste an die aktuellen Bedarfe angepasst werden. So ist die Idee entstanden, Kurzvideos zu entwickeln, die konkrete Tipps für die Arbeit am Telefon und Videotelefon enthalten.

Mentorin bei Online-Lesestunde
Eine Mentorin während einer Online-Lesestunde. © MENTOR e. V.

Nicole Wellbrock und Morena Bartel, erfahrene Expertinnen im Bereich Leseförderung, haben diese Idee in kürzester Zeit umgesetzt. Im Video von Morena Bartel beispielsweise geht es um die Fragen: Worauf ist beim Vorlesen besonders zu achten? Wie kann man am Telefon (ohne Bild) gemeinsam einen Text lesen? Woran kann das scheitern?  Wie ermöglicht man dem Kind, Zwischenfragen zu stellen? Wie vergewissere ich mich, dass das Kind noch zuhört? Wann mache ich Pausen/ Entspannungseinheiten?  

Das erste Video wird an mehr als 500 Ehrenamtliche verschickt

Das Projekt-Team von "Schulmentoren" fand diese Idee großartig und konnte die Produktion dieser wichtigen Beiträge aus dem Projektbudget unterstützen. Das MENTOR-Video ist nun fertig und konnte an mehr als 500 Ehrenamtliche verschickt werden.

Das Video kann hier angeschaut werden.
Hier geht‘ s zum Newsletter „kurz und knapp“.
 

Elternmentoren@Home


Anmeldung Projektmanagement

Senden Sie bitte für die Anmeldung eine E-Mail mit (1.) dem Stichwort "Projektmanagement", (2.) Vorname, (3.) Familienname und (4.) Adresse an schulmentoren@kwb.de.


Herbstprogramm 2020

Eltern_at_Home_Herbst.pdf


Kontakt:
Jörg P. Belden
E-Mail: belden@kwb.de
Tel.: 040 334241-335


Schule in Deutschland verstehen

Dank der Finanzierung durch die Stadt Hamburg ist der Elternratgeber "Schule in Deutschland verstehen. Grundwissen für Eltern" in sieben Sprachen für alle Hamburgerinnen und Hamburger kostenfrei! Über die Landesgrenzen hinaus sind die Publikationen kostenpflichtig über den Buchhandel erhältlich.

Wir freuen uns über Ihre Bestellung und Kontaktaufnahme (schulmentoren@kwb.de, Tel.: 040 334241-286)!

Zum Bestellformular

Publikationen

Zum E-Paper (Arabisch)


Zum E-Paper (Deutsch)

Zum E-Paper (Englisch)

Zum E-Paper (Farsi)

Zum E-Paper (Französisch)

Zum E-Paper (Russisch)

Zum E-Paper (Türkisch)

Kontakt 

schulmentoren@kwb.de
Tel. 040 334241-286

    


 

Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds ESF und von der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.